Sachkundige Wertermittlung: Was ist das Haus wert?

 

Gründe für eine sachkundige Wertermittlung

Die Frage nach dem objektiven Wert einer Immobilie stellt sich in den verschiedensten Zusammenhängen, wie z. B.  Hauskauf, Hausangebot, Vererben, Eigentumsübertragung u. dgl. Meist handelt es sich beim Wert einer Immobilie auch um hohe Summen, die sich aus dem Grundstückswert und dem Wert der Gebäude und Anlagen ergeben. Hier bedarf es einer gründlichen und objektiven Analyse aller wertbeeinflussenden Aspekte, wofür sich ein Sachverständiger für Immobilienbewertung als kompetenter Partner anbietet.

 

Arten der Wertermittlung

Auf Grund meines Fachwissens und meiner Erfahrung kann ich verschiedene Wertermittlungsverfahren heranziehen, wie z. B. Vergleichswertverfahren, Sachwertverfahren, Ertragswertverfahren, Beleihungswertermittlung, Bodenwertermittlung. So sind die Wertermittlungen auch kompatibel mit den Anforderungen der Finanzämter und Banken. Fehlerhafte Bewertungen bergen erhebliche Haftungsrisiken!

 

Warum sollten Sie einen unabhängigen Sachverständigen wählen?

Auch wenn zwischenzeitlich die Wertermittlung von Immobilien mit der Immobilienwert-ermittlungsverordnung (ImmoWertV) vereinheitlicht und normiert wurde, beruht die Berechnung mit den Verfahren nicht alleine auf Kennzahlen, sondern hängt sehr von der Interpretation der gesetzlichen Vorgaben ab. Damit hebt sich eine unabhängige Wertermittlung durch einen qualifizierten Sachverständigen deutlich von der Masse der billigen, zuweilen auch kostenlosen Angeboten im Internet ab. Eine sachgerechte Bewertung von Immobilien erfordert nicht nur Fachwissen im bautechnischen Bereich, sondern darüber hinaus fundierte Fachkenntnis im wertermittlungstechnischen, finanzmathematischen und juristischen Bereich.  

 

Ablauf

Einer seriösen Wertermittlung durch den Sachverständigen geht üblicherweise eine genaue Erhebung sämtlicher berechnungsrelevanter Daten beim Grundbuchamt, Gutachterausschuss, Bauamt und Stadt oder Gemeinde voraus. Beim Ortstermin werden dann sämtliche wertbeeinflussende Merkmale des Grundstücks, der Gebäude und Anlagen sowie der Umgebung genau erfasst, dokumentiert und sachlich korrekt bei der Bewertung berücksichtigt.

 

Kosten

Je nach Zweck und Verwendung der Wertermittlung werden unterschiedliche formale Mindestanforderungen an ein Immobilienwertgutachten gestellt. Dementsprechend erfolgt die Vergütung des Sachverständigen üblicherweise auf Honorarbasis nach Aufwand. Eine wertabhängige Vergütung ist nicht mehr vorgeschrieben und auch nicht mehr zeitgemäß. Für die Immobilienwertermittlung eines Standard-Einfamilienhauses fallen dabei Kosten in Höhe von ca.  400.- bis 600.- € an.

Wenn Bedarf besteht, stehe ich Ihnen als kompetenter Ansprechpartner (DEKRA zertifizierter Sachverständiger Immobilienbewertung D1, Standard Ein- und Zweifamilienhäuser) gerne zur Verfügung. Neben einer qualifizierten und objektiven Immobilienwertermittlung biete ich auch weitere Beratungsleistungen an, wie z. B Ermittlung von Umbau- und Sanierungskosten, Begleitung bei Planung und Bauausführung u.v.m.